in het Nederlands | auf Deutsch | in English |






Dieses Jahr findet die Rally am 10.Juni statt.

Die EKR jetszt auch auf Facebook

Die Idee hinter der Rallye:

Die Euregio KanoRally (wir bleiben auf diesen Seiten bei der niederländischen Schreibweise) entstand im Juli 2005 spontan aus der Idee von ein paar Leuten, die alte Wasserstrasse zwischen Nordhorn und Almelo wieder befahrbar zu machen. Sie haben ihre Kanus gepackt und haben gepaddelt und viel getragen. Daraus entstand dann die Zusammenarbeit der nebenstehenden Organisationen, Firmen und Vereine. Das Ziel ist, dass es in absehbarer Zeit eine eigenständige Organisation gibt, die eine alljährliche Kanuregatta auf euregionalem Niveau durchführt.

Anmerkung:
Die erste "offizielle" Fahrt über die alte Wasserstrasse zwischen den beiden Städten fand 2005 statt. Das geschah, nachdem Michiel Rotteveel eine erste Probefahrt, die er Heimattour nannte, durchgefürt hatte. Mit den dabei gewonnene Erkenntnissen und Erfahrungen erstellte Michiel eine detaillierte und reich illustrierte Streckenbeschreibung des Nordhorn-Almelo-Kanals: mit Recht eine Tour, die es wert ist (wieder)entdeckt zu werden!

Am 25. Juni desselben Jahres wurde die Strecke dann von einer größeren Gruppe von Kanuten befahren. Beigeordnete der Stadt Almelo begleiteten sie das Stück von Almelo bis Frans-Marie und an der Grenzschleuse in Nordhorn erwartete sie der Bürgermeister der Stadt sowie die Feuerwehr mit ihrem Motorboot. Graf Ship war ebenfalls anwesend und servierte Möpis und Söpis.

Im folgenden Jahr, ebenfalls am 25. Juni fand die Regatta das erste Mal unter dem Namen Euregiokanorally statt. Fotografische Impressionen der Tour können auf diesen Seiten begutachtet werden.

Euregional!

Bedingt durch die Tatsache, dass die Veranstaltung grenzüberschreitend ist, haben die Veranstalter mit den verschiedensten deutschen und niederländischen Behörden und deren Vorschriften zu tun. In der Praxis stellt es sich jedoch so dar, dass sowohl die deutschen als auch die niederländischen Freiwilligen, in deren Händen die Durchführung der Regatta liegt, die jeweils andere Sprache gut verstehen. Bei Besprechungen und auf Versammlungen bedient sich halt jeder seiner Muttersprache. Euregionalisch sozusagen!

Zitat:

"Wenn dir der Kopf raucht...
..steig in Dein Kanu und vergiss die Welt um Dich herum." (Peter Weekenstroo)

J+B Küpers GmbH
J+B Küpers GmbH.